Das Emirat Katar erhält ein Dokument mit Forderungen von Drittländern und Ägypten


28. Juni 2017 | Allgemein

Das Emirat Katar erhält ein Dokument mit Forderungen von Drittländern und Ägypten

Das Emirat Katar gab am 22. Juni 2017 den Erhalt eines Dokuments bekannt, das eine Liste von Forderungen von Drittländern und Ägypten enthält. In einem am Freitag veröffentlichten Statement erklärte das Außenministerium des Emirats Katar, dass sie das Dokument als auch die darin enthaltenen Forderungen und deren Grundlagen derweil prüfen, um eine entsprechende Antwort verfassen zu können, um diese […]

26. Juni 2017 | Allgemein

In Katar wurde das erste World Cup Stadion schon 5 Jahre vor dem weltberühmten Fußballturnier eröffnet

In einer prächtigen Eröffnungszeremonie wurde offiziell das Khalifa International Stadion von S.H.  Emir Scheich Tamim bin Hamad al-Thani (Staatsoberhaupt von Katar) am 17. Mai 2017 eröffnet. Das Stadion wird eines der zwölf Arenen  der FIFA WM 2022 in Katar sein. Die Sanierung des Khalifa International Stadion wurde fünf Jahre vor dem Auftakt eines der berühmtesten […]

15. Juni 2017 | Allgemein

Katarisch-deutsches Fahnen hissen, um die Kultur zu feiern und die bilaterale Partnerschaft zu fördern

Die Botschaft des Landes Katar in Deutschland feiert, unter der Schirmherrschaft der Katarischen Museen- und in Zusammenarbeit mit der Katarischen Tourismusbehörde, ein bilaterales Kulturjahr in Deutschland. Die Festlichkeiten wurden nun auf das Arabische Kulturhaus „Der Diwan“ (früher Villa Calé), in Zehlendorf erweitert, wo Flaggen beider Länder gehisst wurden, um den Kulturaustausch und das Feiern von […]

08. Juni 2017 | Allgemein

Außenminister Gabriel hat Katar den Rücken gestärkt

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat Katar im Konflikt mit den arabischen Nachbarstaaten den Rücken gestärkt. “Katar soll offenbar mehr oder weniger vollständig isoliert und existentiell getroffen werden”, sagte Gabriel und sprach von der „Trumpisierung“ des Mittleren Ostens, “Eine solche Trumpisierung des Umgangs miteinander ist in einer ohnehin krisengeschüttelten Region ganz besonders gefährlich”, warnte der Vizekanzler.