Visum


Art der Visa und ihre Antragsmodalitäten

Jedem Antrag müssen folgende Unterlagen beigefügt werden:

  • Ausgefülltes Visaformular
  • originaler Reisepass (gültig für mindestens 6 Monate)
  • 2 farbige Passfotos des Antragstellers
  • Eine Kopie der Banküberweisung der Visagebühren an das Konsulat
  • Kopie über die Betätigung einer Hotelreservierung in Katar

Kontonr.:  265 480 500
BLZ:  370 800 40
Commerzbank-Köln
IBAN:  DE 22 3708 0040 0265 4805 00
BIC:  DRESDEFF370


Visa-Arten

1 – Visum bei der Ankunft

  • Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigen eines der unter 1.1. und 1.2. aufgelisteten Länder, darunter Deutschland, ein Visum bei der Ankunft erhalten können.
  • Die Staatsangehörigen eines der unter 1.1. aufgelisteten Länder können bei der Einreise ein Visum zusammen mit einem Visum für das Sultanat Oman für 30 Tage erhalten.
  • Der Reisende muss über einen Reisepass, der für mindestens 6 Monate ab dem Einreisedatum nach Katar gültig ist, und über eine gültige Visa Card oder MasterCard verfügen, um die Kosten zu zahlen.
  • Diejenigen, die über keine Visa Card oder MasterCard verfügen, müssen pro Person einen Betrag von mindestens 1350 € in bar mit sich führen.

Liste der Länder deren Bürger ein Einreisevisum bei der Ankunft erhalten können:
1.1. Andorra, Australien, Belgien, Brunei, Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Hong Kong, Irland, Island, Italien, Japan, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia,     Monaco, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Portugal, San Marino, Spanien , Schweden, Singapur, Südkorea, Schweiz, Niederlande, USA, Großbritannien, Vatikanstaat.

1.2. Bosnien und Herzegowina, Polen, Türkei, Ungarn, Zypern.


2 – Transitvisum

  • Ausländische Staatsbürger, die weniger als 8 Stunden im Flughafen von Doha verweilen, brauchen kein Transitvisum.
  • Wenn die Transitdauer mehr als 8 Stunden betragen sollte, wird darum gebeten, sich bei der Qatar Airways zu erkundigen (Tel. 069 257 39 812 / 814).

3 – Geschäftsvisum

  • Die Staatsbürger von 34 Ländern, darunter Deutschland, können das Geschäftsvisum bei ihrer Ankunft erhalten.
  • Alle ausländischen Staatsbürger können das Geschäftsvisum auch durch einen Sponsor in Katar im Voraus erhalten, der für die Erteilung des Visums seitens des katarischen Innenministeriums sorgt. Und Sobald Ihr Visumsantrag genehmigt wird, schicken wir Ihnen eine Bestätigung per E-Mail oder Fax mit allen Einzelheiten des Visums und einer Referenznummer zu, die Sie als Bestätigung bei der Einreise vorzeigen können.
  • Alle Mitglieder der arabisch-deutschen Industrie- und Handelskammer können, unabhängig von Ihrer Nationalität, das Geschäftsvisum auch von der Botschaft des Staates Katar in Deutschland erhalten.

Erforderliche Unterlagen zur Beantragung eines Geschäftsvisums

  • Vorlage eines Geschäftsschreiben seitens der arabisch-deutschen Handelskammer.
  • Ausgefüllter Antragsformular.
  • originaler Reisepass (gültig für mindestens 6 Monate).
  • 2 farbige Passfotos des Antragstellers.
  • Kopieren der Banküberweisung von Visagebühren an das Konsulat.
  • Kopie über die Betätigung einer Hotelreservierung in Katar.
  • Dieses Visum gilt für eine einmalige Einreise und ist für 3 Monate, ab dem Ausstellungsdatum, gültig. Sie können sich ab dem Einreisedatum bis zu einen Monat in Katar aufhalten (54 Euro).

4 – Touristenvisum

  • Die Staatsbürger von 34 Ländern, darunter Deutschland, können das Touristenvisum bei ihrer Ankunft erhalten.
  • Alle ausländischen Staatsbürger können vorher das Touristenvisum auch durch einen Sponsor in Katar erhalten, der für die Erteilung des Visums seitens des katarischen Innenministeriums sorgt.

Sobald Ihr Visumsantrag genehmigt wird, schicken wir Ihnen eine Bestätigung per E-Mail oder Fax mit den Einzelheiten des Visums und einer Referenznummer zu, die Sie bei der Einreise vorzeigen können.

  • Ein Touristenvisum kann auch von der Botschaft für alle ausländischen Staatsbürger, die eine Arbeitserlaubnis oder eine Aufenthaltserlaubnis für mindestens ein Jahr in Deutschland haben.
  • Bitte beachten Sie, dass die Visaanträge von denjenigen, die sich in Deutschland als Touristen, Besucher oder mit anderen Kurzzeitvisa aufhalten, nicht akzeptiert werden und jene das Visum für Katar in ihrem Heimatlandbeantragen müssen.

Erforderliche Unterlagen zur Beantragung eines Touristenvisums

  • Ausgefülltes Antragsformular.
  • originaler Reisepass (gültig für mindestens 6 Monate).
  • 2 farbige Passfotos des Antragstellers.
  • Kopie der Banküberweisung der Visagebühren an das Konsulat.
  • Kopie von der Hotelreservierung in Katar.
  • Original Kontoauszüge der letzten drei Monate und eine Fotokopie davon zum Vergleich. Das Original bekommen Sie zurück.
    • Das Visum ist für eine einmalige Einreise und für 3 Monate ab dem Tag der Ausstellung gültig. Damit können Sie sich in Katar bis zu einem Monat ab dem Datum der Einreise aufhalten (27 Euro).

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Vorläufige Reisedokumente oder Reisepässe werden nicht akzeptiert.
  • Die Bearbeitung eines Visums dauert mindestens zehn Arbeitstage (wir beraten Sie über die Erhaltung eines Visums bevor Sie Ihre Reise planen).
  • Gebühren für abgelehnte oder zurückgenommene Visaanträge werden nicht zurückerstattet.
  • Das Konsulat ist nicht verpflichtet, die Ablehnung eines Visaantrages zu begründen.
  • Wenn Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Familie reisen, genügt die Vorlage eines Kontoauszugs für alle Reisenden.
  • Bitte fügen Sie dem Antragformular einen Frankierten und an Sie Adressierten Rückumschlag (per Einschreiben) bei, damit Ihnen das Konsulat Ihren Reisepass zurückschicken kann.
  • Die Botschaft ist nicht für den Verlust des Reisepasses durch die Post verantwortlich.
  • Wenn Sie kein Inhaber eines deutschen Reisepasses sind, müssen Sie einen Nachweis über Ihren Wohnsitz in Deutschland vorlegen.