Verfasst am Sep 15, 2014 in Fußball

Petrescu: Volle Stadien zur WM 2022

Dan Petrescu

Dan Petrescu (Mitte): “Signalwirkung für die Region”

Dan Petrescu, ehemaliger Spieler und heutiger Trainer aus Rumäniens goldener Fußball-Generation, glaubt an eine Signalwirkung der WM 2022 für die gesamte Region. “Fußball ist in Katar noch nicht so groß wie in Europa, aber in Amerika war es genauso”, sagt der frühere Chelsea-Star, der heute den Verein Al Arabi aus der Qatar Stars League trainiert. “Vor 1994 kannte dort niemand Fußball. Ich bin mir sicher, dass nach der WM 2022 in Katar der Fußball in der gesamten Region besser wird. Die Stadien werden beim Turnier voll sein.”

Beim Besuch des Supreme Committee for Delivery & Legacy, das die Weltmeisterschaft organisiert, lobte Petrescu die Fortschritte bei der Kühlung der Stadien: “Wir brauchen diese Kühltechnik. Es wäre fantastisch, wenn die Mannschaften bereits vor der WM in diesen Bedingungen trainieren könnten. Bei der Weltmeisterschaft 1994 in den USA hatten wir ein Spiel gegen die Schweiz – bei geschlossenem Stadiondach. Die Hitze war unerträglich. Ich denke, dass die Spieler 2022 dank der neuen Kühltechnik ihre besten Leistungen abrufen können.”