Verfasst am Aug 8, 2016 in Sport

Olympische Spiele 2016: Katar greift nach Gold

Bereits zum achten Mal nimmt Katar an den Olympischen Spielen teil, die dieses Jahr in Rio de Janeiro stattfinden. Das Team der Kataris ist dieses Jahr drei Mal so groß wie bei den Olympischen Spielen 2012 in London, in denen die Sportler zwei Mal Bronze holen konnten. Seit ihrem Debüt 1984 in Los Angeles ist die Zahl der katarischen Olympia-Teilnehmer beständig gewachsen. In diesem Jahr nimmt Katar mit dem bisher stärksten Team an den Spielen teil.

Katar kämpft in zehn Disziplinen mit 38 Athleten um die Goldmedaillen, darunter Handball, Leichtathletik, Schießen und Tischtennis.

Der Start ins Turnier ist geglückt: Katars Handball-Mannschaft schlug Kroatien im ersten Spiel mit 30:23. Während der Handball-WM im eigenen Land 2015 wurde die Mannschaft Vizeweltmeister. In Rio gehören sie zu einer der 13 Mannschaften, die sich qualifizieren konnten.

Anlässlich der Qualifikation des Handballteams hatte Katars Mannschaftschef Mohamed al-Fadala erklärt: „Der jüngste Erfolg unserer Mannschaft bei der asiatischen Qualifikation für Olympia zeigt, was wir uns davon erhoffen, Gastgeber großer Veranstaltungen zu sein, wie zum Beispiel der Handballweltmeisterschaft. Durch Ereignisse wie dieses gibt man unseren Sportlern die Gelegenheit, sich stetig zu verbessern, indem sie gegen die jeweils besten Athleten weltweit antreten können.“

Eine weitere Chance, Katars Traum von Gold wahrwerden zu lassen, könnte Mutaz Essa Barshim sein. Der Junior-Champion ist das momentan vielversprechendste Hochsprungtalent weltweit. Mit einer Höhe von 2.43m hält er den nationalen und asiatischen Rekord. Dieser Sprung brachte ihm nicht nur große Anerkennung, sondern war gleichzeitig auch der zweithöchste Sprung, den es jemals gab.