Verfasst am Jan 12, 2016 in Politics

Minister verspricht strikte Umsetzung der Arbeitsgesetze

Abdullah-Saleh-Khulaifi-Labour

S.E. der Minister für Arbeit und Sozialordnung Dr. Abdullah Saleh Mubarak al-Khulaifi versprach gestern die konsequente Durchsetzung der Arbeitsgesetze der Regierung. Damit folgt er Katars nationaler Entwicklungsstrategie für die Jahre 2011-2016. Der Minister hatte zu Beginn einer Trainingssitzung für Inspektoren im Ministerium gesprochen, die gestern begann und noch bis 21. Januar geht.

Al-Khulafi machte deutlich, dass eine wichtige Aufgabe seines Ministeriums darin liege, Arbeit für legale ausländische Arbeiter zu finden. Er hob das 1. Gesetz des Jahres 2015 von SH dem Emir Scheich Tamim bin Hamad al-Thani hervor, das einige arbeitsrechtliche Bestimmungen verbessert und die Löhne schützt. Das Gesetz verpflichtet Arbeitgeber dazu, den Lohn jedes seiner Arbeiter auf dessen Bankkonto in Katar zu überweisen. Der Minister sagte, das Gesetz sei im November mit “merklichem Erfolg” in Kraft getreten.

Zudem betonte er, dass SH der Emir das 21. Gesetz im Oktober des Jahres 2015 erlassen hat, welches die Ein- und Ausreise von ausländischen Arbeitern regelt. Das neue Gesetz tritt dieses Jahr in Kraft und ersetzt das Kafala-System mit einem vertragsbasierten System.

Laut dem Minister waren insgesamt 350 Arbeitsinspektoren im Ministerium. Alle von ihnen seien junge Leute, die hoch motiviert seien, die internationalen und arabischen Arbeitsmarktstandards einzuführen, sagt der Minister.