Verfasst am Sep 14, 2016 in Allgemein

Katar schickt Hilfskonvois ins syrische Kriegsgebiet

Der Qatar Development Fund (QDF) nutzt die seit Montag in Syrien geltende Waffenruhe, um Konvois mit Hilfsgütern in belagerte Gebiete zu schicken.

Um das Leid der zivilen Opfer im inzwischen fünf Jahre währenden, blutigen Konflikt zu mindern, arbeitet der QDF mit humanitären Organisationen in Katar und den Vereinten Nationen zusammen.

Der Beginn der Waffenruhe wurde für den ersten Tag des Islamischen Opferfestes Eid Al-Adha vereinbart, um die sichere Lieferung humanitärer Hilfsgüter in die belagerten Gebiete Syriens zu ermöglichen.