Verfasst am Mai 4, 2015 in Allgemein

Katar hilft Erdbebenopfern in Nepal

Die Hilfsorganisation Qatar’s Red Crescent (QRC) hat Lebensmittel an 700 Familien in zwei der am stärksten zerstörten Dörfer Nepals geliefert. Eines der beiden Dörfer ist zu 95% zerstört, Verbindungsstraßen sind nicht mehr vorhanden oder nicht mehr benutzbar. Rund 1500 Verletzte, davon 50 schwer, befinden sich noch immer in dem Dorf, darunter auch Kinder.

Einen Tag nach der Katastrophe hatte Qatar auf Anweisung von Seiner Hoheit dem Emir Scheich Tamim Bin Hamad al-Thani eine Luftbrücke in das vom Erdbeben zerrüttete Land errichtet. Über die Luftbrücke wurden am vergangenen Montag rund 120.000 Tonnen Hilfsgüter und ein Feldkrankenhaus in Nepals Hauptstadt Kathmandu geliefert.

Durch das schwere Erdbeben in Nepal am 25. April sind bisher über 7000 Menschen ums Leben gekommen.