Verfasst am Apr 22, 2016 in World Cup

FIFA-Präsident Infantino besucht Katar

Der neue FIFA-Präsident Gianni Infantino bekräftigte im Rahmen seiner Katar-Reise, dass das Land wie geplant die Fußball-WM 2022 ausrichten werde. „Natürlich wird die WM dort stattfinden“, sagte der Boss des Weltverbandes FIFA am Freitag am Rande seines Besuchs in der Hauptstadt Doha. Zudem lobte Infantino die Fortschritte der katarischen Regierung: „Ich habe die zahlreichen Maßnahmen der Regierung gesehen, um die Bedingungen zu verbessern. Und ich bin mir sicher, dass wir auf dem richtigen Weg sind, auch wenn weitere Herausforderungen warten.“ Der FIFA-Präsident traf bei seiner Katar-Reise auch SH den Emir und diskutierte bei dem Termin unter anderem die Planungen zur Weltmeisterschaft. „Eine Weltmeisterschaft auszutragen, ist eine Möglichkeit und Chance, nachhaltig für faire Bedingungen für alle Arbeiter in Katar zu sorgen“, so Infantino. Zukünftig soll ein Aufsichtsgremium mit unabhängigen Mitgliedern dabei helfen, die Arbeitsbedingungen fortlaufend zu überprüfen. Zuvor hatte der neue FIFA-Präsident Russland besucht, das die WM 2018 ausrichten wird.