Verfasst am Dez 9, 2016 in Allgemein

Die verrücktesten Stadion-Dächer

Die im Bau befindlichen Fußballstadien in Katar, Al Wakrah und Al Khor, sind in die erlauchte Liste der Stadien in der Welt mit den verrücktesten Dachkonstruktionen aufgenommen worden. Die beiden Fußballarenen für die FIFA-Fußballweltweisterschaft 2022 wurden kürzlich von der US-Technikzeitschrift “Wired” in einer Shortlist geführt. Das Al Wakrah Stadion wurde von der im März verstorbenen irakisch-britischen Architektin Zaha Hadid entworfen. Sie ließ sich dabei von den Dhow-Schiffen inspirieren, die traditionell den katarischen Perlentauchern dienten.

wakrah3-771x5911-618x474

Das  Design des Al Khor-Stadions hingegen  erinnert an Beduinenzelte, um Katars Gastfreundschaft zu symbolisieren. Dieses Stadion wird ein “Cabrio-Dach” bekommen, das  innerhalb von 20 Minuten geschlossen werden kann. Beide Stadien sollen im Jahr 2018 fertiggestellt sein.

al-khor-stadium

Auf Wired’s Shortlist ist auch das Mercedes-Benz-Stadion in Atlanta gelandet, das im kommenden Jahr eröffnet werden soll. Acht Blütenblätter lassen Tageslicht ins Innere und das Dach öffnet sich wie eine Kamerablende in weniger als acht Minuten.  Der VTB-Arena-Park in Moskau zog Aufmerksamkeit auf sich, weil er zwei Stadien unter einem  Dach aus Polycarbonat-Platten vereinigt – in gewisser Weise einem Fabergé-Ei nachempfunden. Zuletzt wurde noch der AAMI-Park in Melbourne von Wired geadelt, weil er ohne Säulen, Mauern und andere allzu offensichtliche Stützelemente auskommt.